Bekanntmachung des Ergebnisses der Stichwahl des Bürgermeisters der Stadt Bergneustadt am 15. Juni 2014

Nachdem der Wahlausschuss das Ergebnis der Stichwahl des Bürgermeisters festgestellt hat, wird dieses gem. §§ 35 und 46 b des Kommunalwahlgesetzes (KWahlG) i. V. m. §§ 63 und 75 d der Kommunalwahlordnung (KWahlO) hiermit bekanntgegeben.

Wahlberechtigte                                               14.414

Wähler/innen                                                      6.481

Ungültige Stimmen                                                  24

Gültige Stimmen                                                 6.457

Von den gültigen Stimmen entfielen auf

Bewerber/in Name       Name/n der Partei/en oder           Stimmen

                                       Wählergruppe/n, Kennwort

Holberg, Wilfried            Einzelbewerber Holberg, Wilfried           3.534

Baumhof, Hans Christian                                                       Einzelbewerber Baumhof, Christian                       2.923

Gemäß § 39 KWahlG können gegen die Gültigkeit der Wahl

-    jeder Wahlberechtigte des Wahlgebietes,

-    die für das Wahlgebiet zuständige Leitung solcher Parteien und Wählergruppen, die an der Wahl teilgenommen haben, sowie

-    die Aufsichtsbehörde

binnen eines Monats nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses, also bis zum 9. August 2014, einschließlich, Einspruch erheben, wenn sie eine Entscheidung über die Gültigkeit der Wahl gem § 40 Abs. 1 Buchstaben a) bis c) KWahlG für erforderlich halten. Der Einspruch ist bei dem Wahlleiter schriftlich einzureichen oder mündlich zur Niederschrift zu erklären.

Bergneustadt, den 20.06.2014                                                                                                    Stadt Bergneustadt

                                                                                                                                                       Der Bürgermeister

                                                                                                                                                       - als Wahlleiter –

                                                                                                                                                       In Vertretung:

Johannes Drexler