Prämierter Wettbewerb – Bergneustadt … summt!

Auf Initiative des Umweltausschusses der Stadt Bergneustadt in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein und der Sparkasse Gummersbach wird in Anlehnung zum bundesweiten Pflanzwettbewerb ein parallel laufender kommunaler Pflanzwettbewerb stattfinden.

Auch hier werden die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bergneustadt dazu aufgerufen, Flächen im Stadtgebiet ausfindig zu machen und in ,,Bienenoasen“ zu verwandeln. Sei es vor der Firma, im Schul- oder Kindergarten, auf kommunalen Flächen, im Privatgarten,  auf dem Balkon oder sogar auf der Terrasse.  Dabei sollen heimische Pflanzen (wie Margeriten, Löwenzahn oder diverse Obstpflanzen) eingesetzt werden und Strukturen wie Kräuterspiralen, ,,wilde Ecken“ oder Nist- und Überwinterungshilfen (sog. Bienenhotels) errichtet werden. Fertige Samenmischungen sind im Fachhandel oder Bioläden zu erwerben. Eine Nachfrage lohnt auch bei der Biologischen Station in Nümbrecht.

Hintergrund des Wettbewerbs ist, dass von den Wildbienenarten Deutschlands über die Hälfte auf der Roten Liste der bedrohten Arten stehen. Mehr als 30 Arten sind sogar vom Aussterben bedroht. Im Gegensatz zu den Honigbienen, die im Rahmen der Futtersuche mehrere Kilometer fliegen, beschränkt sich der Nahrungsradius der Wildbienen nur auf wenige hundert Meter. Stadt und Politik haben sich zum Ziel gesetzt, neuen Lebensraum und Nahrungsangebote für Bienen zu schaffen, sowie die biologische Vielfalt im Stadtgebiet zu vergrößern.

Ein Komitee bewertet mit ,,Vorher-Nachher-Bildern“ sowie einer kurzen Besichtigung die eingereichten Projekte. Dabei wird jedes Projekt anhand Kriterien wie Nachhaltigkeit, Kreativität und Innovation bewertet. Anschließend werden vier Projekte besonders ausgezeichnet, die folgende Preisgelder erhalten: 1. Platz 400 €, 2. Platz 300 €, 3. Platz 200 € und 4. Platz 100 €. Das schöne Logo des Wettbewerbs wurde von der Bachelor of Laws- Studentin Julia Schalenbach entworfen.

Ab sofort können Projekte bis zum 31. Juli 2021 mit ,,Vorher-Nachher-Bildern“ per E-Mail an rathaus@bergneustadt.de oder schriftlich an Stadt Bergneustadt, Kölner Str. 256, 51702 Bergneustadt gesandt werden. Eine zeitgleiche Teilnahme beim bundesweiten Pflanzwettbewerb der Initiative ,,Deutschland summt“, welche bereits in der letzten Ausgabe des „Bergneustadt im Blick“ vorgestellt wurde, ist selbstverständlich parallel möglich.