Bürgermeister Matthias Thul

Im September 2020 wurde Matthias Thul (CDU) zum hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt Bergneustadt gewählt.

Matthias Thul wurde im Juli 1980 in Engelskirchen geboren und lebte mehrere Jahre in Bergneustadt-Wiedenest.

Nach dem Abitur am WWG Bergneustadt im Jahr 2000 absolvierte er die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes beim Oberbergischen Kreis und studierte im Anschluss daran Betriebswirtschaftslehre an der FH Dortmund.

Seit dem 01.09.2000 war er zunächst als Sachbearbeiter und später als Sachgebietsleiter und stellvertretender Abteilungsleiter in der Ausländerbehörde des Oberbergischen Kreises tätig.

Parallel dazu war er von 2006 bis 2013 als Dozent für betriebswirtschaftliche Fächer am Südwestfälischen Studieninstitut für die kommunale Verwaltung in Hagen tätig.

Für Matthias Thul bildete Bergneustadt stets den Lebensmittelpunkt. Freunde, Teile der Familie und Vereine befinden sich in Bergneustadt.

Vielfältige Kontakte in der Bürgerschaft, in den Vereinen und in den Unternehmen bestehen über Jahre, so dass er als Bürgermeister in und für Bergneustadt gut vernetzt ist.  


 


Aufgaben des hauptamtlichen Bügermeisters

Was sind die Aufgaben eines Hauptamtlichen Bürgermeisters? Das NRW-Innenministerium nennt die folgenden, in der Gemeindordnung und in Verwaltungsordnungen festgelegten Aufgaben:

  • der Bürgermeister hat den Vorsitz im Rat und zugleich die Leitung der Stadtverwaltung inne,
  • der Bürgermeister vertritt gemeinsam mit dem Rat die Bürgerschaft, er vertritt und repräsentiert den Rat,
  • Aufgabe des Bürgermeisters ist es, die Beschlüsse des Stadtrates vorzubereiten, unter seiner Kontrolle auszuführen und ihn über alle wichtigen Angelegenheiten zu unterrichten,
  • der Bürgermeister hat ein Widerspruchsrecht, wenn Ratsbeschlüsse nach seiner Auffassung das "Wohl der Gemeinde" gefährden, er hat eine Widerspruchspflicht, wenn Ratsbeschlüsse geltendes Recht verletzen,
  • in der Leitung der Verwaltung ist der Bürgermeister in vollem Umfang eigenverantwortlich, er hat volle Entscheidungsfreiheit über die Geschäftsverteilung und die innere Organisation der Gemeindeverwaltung.

Aus dieser Auflistung wird klar: Neben der überparteilichen Repräsentation der Bürgerinnen und Bürger sind die Aufgaben des Bürgermeisters zumeist verwaltungstechnischer Natur. Das bedeutet: Nur wenn man die Klaviatur des Verwaltungs- und Gemeinderechtes beherrscht, ist man in der Lage, die Interessen der Bürgerinnen und Bürger aufzugreifen und in politisches Handeln umzusetzen, kann man "Anwalt der Bürger" sein.

Stellvertretende ehrenamtliche Bürgermeister


Isolde Weiner (CDU)
 

Hans Helmut Mertens (UWG)
 

Detlef Kämmerer (SPD)
 

Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters

Uwe Binner

Rathaus, Zimmer 3.22